skip to content

Über uns... Chronik

- Ein kurzer Einblick in die Vereinsgeschichte -

2009
 
Das vergangene Jahr war ein in vieler Hinsicht erfolgreiches Jahr. Es gab einige neue Auftritte, wie z.B. in Stralsund( mit Übernachtung)und Holland, wo wir unseren ersten Auslandsauftritt hatten. Die hohe Anzahl an Musikern und Cheerleadern konnte gehalten werden was für die Auftritte ja nicht wenig maßgeblich ist.
Himmelfahrt fand erneut der "Vatertag mal anders statt", was auch in diesem Jahrwieder ein voller Erfolg mit vielen Besuchern war. Nicht zuletzt deswegen wir dieses Event auch 2010 wieder stattfinden. Das Vereinsheim wurde seitens der Stadt Munster auf ein neues Brandschutzniveau gebracht, was bedeutet, das wir nun überall Feuermelder und beleuchtete Notausgangsschilder haben. Neue Musikstücke wurden auf den Weg gebracht und sind dabei ins Repatoire für 2010 aufgenommen zu werden.
 
2008
 
Nachdem es im Jahr 2007 auf einigen Auftritten mal etwas enger wurde was die Anzahl der Musiker angeht konnten wir im Jahr 2008 durchschnittlich auf fast 60 Musiker und Cheerleader bei den Auftritten zugreifen. Das zeigt, das alle getroffenen Maßnahmen den erhoffen Erfolg hatten. Im besonderen
Augenmerk stand in diesem Jahr das 15-jährige Vereinsjubiläum des Vereins das am 18. Oktober im Soldatenheim mit vielen Freunden und Gästen gefeiert wurde. Gerade zum Ende des Jahres gab es noch einmal sehr viel zulauf an neuen Mitgliedern, wobei sich der Jahresdurchschnitt auf etwa 190 Mitglieder beläuft.
 
2007
 
Totgesagte leben länger. Nachdem man desöfteren das Gerücht hörte das der Musikzug Munster sich auflösen würde kamen Anfang des Jahres eine Gitarrenausbildung, eine Schlagzeugausbildung, eine Querföten-mini-group und ein Tanzkreis dazu. Insgesamt wuchs der MZM im Jahr 2007 im Schnitt auf etwa 160 Mitglieder an. Da kann man nicht wirklich von Auflösung sprechen...Auch die Brassline wurde im September neu organisiert. Es gibt neben dem praktischen Unterricht auch Anteile von Notenkunde, was allen sehr hilfreich ist und auch viel Spaß bereitet. Natürlich gibt es in jedem Verein ein ständiges auf und ab, was bedingt durch die große Anzahl an Kindern und Jugendlichen die durch Beginn einer Ausbildung den Wohnort wechseln noch unterstützt wird.
 
2006
 
"We are family!" erwacht zum Leben
Himmelfahrt:
1. Veranstaltung am Vereinsheim: "We are family - Vatertag mal anders" mit Flohmarkt und allerhand Unterhaltung für die ganze Familie wird trotz Regens zum großen Erfolg!
Herbst:
Einbindung von Mellophonen bei den Bläsern wertet die Gruppe weiter auf.
Gezielter Musikschulunterricht einiger Ausbilder steigert die Qualität des MZM und eröffnet neue Wege in der Ausbildung eigener Musiker.
November:
MZM als Ausbilder auf Laienbasis:
Erste Gitarren- und Schlagzeugkurse werden angeboten und von den Munsteranern gern angenommen.
Die Ausbildung der Querflöten wird aufgewertet. Die erste "Mini-Querflötengruppe" beginnt ihren Kurs im November mit Kindern ab 6 Jahre, um erste Kontakte zum Instrument und zur Musik im allgemeinen zu fördern.
 
2005
 
Frühjahr
Mehrstimmigkeit neuer sowie alter Stücke wird ausgebaut und verbessert.
Auftrittsreiche Saison mit Umzügen zum TdN in Wolfsburg, Heideblütenfest Amelinghausen oder bei den Sülfmeistertagen Lüneburg
Oktober
Freizeitfahrt für die ganze Familie nach Beckerwitz mit Halloween-Party und viel Musik.
 
2004
 
April:
Die 3. Freizeit auf dem Jugendhof Idingen mit Spiel und Spaß für Groß und Klein
Juni:
Show-Formation zum Schützenfest Munster
Oktober
Freizeitfahrt nach Lauenburg mit Auftritten im Gewerbegebiet.
1. wöchentliche vereinsinterne Notenausbildung der Gruppenleiter und interessierten Musikern, die die Qualität der Musik weiter anhebt.
Dezember
1. Weihnachtsfeier im Vereinsheim
Silvesterparty im Vereinsheim: Beachparty!
 
2003
 
Januar:
Als einziger Laienverein erhält der MZM die Möglichkeit auf der "Musikschau der Nationen" zwischen hunderten Profi-Musikern sowie 5000 Zuschauern in der Bremer Stadthalle seine Show-Formation darzubieten. Schwindelerregende Dimensionen lassen diesen absolut größten Auftritt zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Mitwirkenden werden!
Mai:
Die erste Marimba wird in den Verein integriert und komplettiert so die Glockenspielgruppe, die zunehmend an der Ausarbeitung der Mehrstimmigkeit arbeitet.
 
24.05.2003

10-jähriges-Bestehen auf dem Schützenplatz mit 600 Musikern aus ganz Niedersachsen und Hamburg. Ein weiteres Großereignis für Munster. Abends Jubiläums-Party in der Festhalle mit vielen lieben Gästen.
 
2002
 
Der Um- und Ausbau geht weiter. Dank des Vereinsheims sind Musiker und Cheerleader nicht mehr auf Ferienzeiten angewiesen und es besteht fortlaufend die Möglichkeit, seinem Hobby nachzugehen.
 
Mai:
 
Fleißiges Üben macht sich bezahlt: Der MZM nimmt erstmals am "International Champions Cup" in Weyhausen teil. Hierbei erspielt man sich das Prädikat "gut".
 
November:
 
Noch einmal in diesem Jahr stellen die Musiker und Cheerleader ihr Können unter Beweis. Bei den "Bremer Meisterschaften" erreicht der MZM in der Kategorie "Show" den 2. Platz.
Dies sichert eine Eintrittskarte zur kommenden Musikschau der Nationen.
Musikalischer Ausbau durch die Anschaffung von 2 Marching-Baritons
 
2001
 
Sommer
 
Zuweisung des Nebengebäudes des DRK-Kindergartens im Bickbeerbusch durch die Stadt Munster als Vereinsheim. Die alte Mensa mit Nebenräumen wird von nun an unser Domizil und erweist sich als überaus nützlich. Erste Umbaumaßnahmen (die nötig sind) werden gestartet.
 
August:
 
Erstmalige Teilnahme am Landesschützenfest in Hamburg

2000
 
Sommer
 
Nach langer Vorbereitungszeit: Anschaffung der "neuen" Weste für den Verein. Die alte einfachere grüne Weste wird durch eine mehr mintfarbene hochwertigere Version mit schwarz abgesetzten Elementen ersetzt. Erika sei Dank!
 
1999
 
Viele Freizeitaktivitäten werden unternommen. Mit dem ersten Spielenachmittag wird eine Tradition gestartet. Die Anzahl der Auftritte nimmt stetig zu
 
1998
 
Mai
 
Das erste Xylophon wird angeschafft und in den Verein integriert. Das Klangbild verändert sich nachhaltig.
 
17. Oktober
 
5-jähriges Bestehen auf dem Marktplatz mit vielen zwischenzeitlich befreundeten Musikzügen. Abends großer Ball im Soldatenheim. Bis dahin einzigartige Veranstaltung für Munster.
 
1997
 
Zu vielen Auftritten wird der MZM wieder engagiert und neue große Auftritte kommen dazu ("Erntefest Steinbeck", "Strandfest Dorfmark").
 
 
1996

Februar:
 
Die erste Bustour nach Krefeld zum "Rosenmontagsumzug" sorgt für Aufregung unter den Mitgliedern. Der bis dahin längste Umzug des MZM mit über 100.000 Zuschauern am Straßenrand, lässt den Verein über sich hinaus wachsen.
 
Ostern:
 
Die erste kleine Show-Formation wird präsentiert. Hier schafft der MZM etwas völlig Neues in Munster und Umgebung und setzt Aktzente.
 
August:
 
1. TV-Auftritt
Zum ersten Mal nimmt der MZM beim Heideblütenfest in Schneverdingen teil, dessen Umzug wegen des Jubiläumsjahrs im Fernsehen ausgestrahlt wird.

Herbst:
 
MZM als Vorreiter: Die erste Cheerleadergruppe Munsters wird gegründet, die von nun an das Bindeglied zwischen Musikern und Zuschauern bildet und mit tänzerischen Darbietungen zum "Hingucker" wird.
 
1995
 
Juni:
 
Das erste Schützenfest Munster war ein Highlight für alle Mitglieder. Durch den erstmaligen Auftritt in Uniformen hinterließ der MZM bei der Bevölkerung einen nachhaltigen Eindruck.
Der MZM stockt auf: Bläser werden mit Hilfe von außen ausgebildet und die erste Trompetengruppe wird gegründet.
 
 
03. September 1994
 
1. öffentlicher Auftritt beim "Mahl- und Backtag" auf dem Ollershof mit 17 Musikern: Von Beginn an war die Qualität der Musik der wichtigste Faktor und man wagte sich mit der damaligen reinen "Spielmannszug"-Besetzung (Querflöten, Lyra, Trommel und Pauke) mit ergänzten modernen Elementen wie Tim-Toms und Samba-Rhythmen fast ein Jahr nach der Gründung zum ersten Mal in die Öffentlichkeit.
 
17. Oktober 1993
 
Der Grundstein für den MZM wurde gelegt: Die Gründungsmitglieder stellten die Weichen für eine in Munster einzigartige Musikformation, sprangen ins kalte Wasser und räumten die Steine aus dem Weg, die nach und nach sichtbar wurden.

Unser Wappen:
 
Das Vereinswappen ist eigens für den MZM kreiert und künstlerisch gemalt worden. Das Stadtwappen kam hierfür nicht in Frage, da es durch die damals bereits mehrfache Nutzung (z. B. der SVM) keinen Wiedererkennungswert für den MZM gab. Ein eigenständiger Verein sollte auch ein ganz eigenes Wappen erhalten. Eines der Gründungsmitglieder hat sich hierbei auch sehr mit der Symbolik der einzelnen Elemente befasst (aufgehende Sonne, Schutzhelm, Harve, etc.)
 
Unsere größten Gastspiele waren bisher:
 
Karnevalsumzug Braunschweig
 
Karnevalsumzug Krefeld 1996-2007...
 
Tag der Niedersachsen in Peine, Hildesheim, Wolfburg
 
Lüneburger Sülfmeistertage 2004,2005,2006

Landesschützenfest in Hamburg

Umzüge beim Bremer Freimarkt

Heideblütenfeste in Schneverdingen und Amelinghausen

Erntefeste in Steinbeck und Scharmbeck

ICC Weyhausen, 3 Platz
 
Kramermarkt in Oldenburg

Bremer Musikschau der Nationen
 
Schwedenfest in Wismar 2003
 
Wir musizieren auf vielerlei Veranstaltungen wie z.B. Karnevalsumzügen, Schützen-und Volksfesten, Ernte-und Heideblütenfesten und sonstigen Umzügen und Veranstaltungen aller Art, wo wir häufig schon alleine durch unsere Uniformen, Farben und Cheerleader auffallen. Wir gehören keinem anderen Verein oder Verband an, was bedeutet, das wir für uns komplett selbst verantwortlich sind und unseren Weg selbst bestimmen können.
 
Wir sind ein moderner Musikzug, der sich vor allem in der vielfältigen instrumentalen Besetzung von vielen anderen Musik- und Spielmannszügen unterscheidet.
 
Unsere wichtigsten Auftritte bisher waren: Eigentlich alle, denn für einen Verein wie wir es sind, gibt es keine unwichtigen Gastspiele. Unser Ziel ist es, die Musik mit dem Spaß zu verbinden, was uns bisher immer ganz gut gelungen ist, denn nur mit ein wenig Spaß und Freude an der Musik kann man dauerhaft erfolgreich sein....die schönsten Auftritte allerdings waren bisher die Karnevalsumzüge in Braunschweig und Krefeld, die Heideblütenfeste in Schneverdingen, Schützenfest in Munster, ICC-Weyhausen, Bremer Musikschau-Cup und noch einige andere.....